HomeSitemapKontaktDrucken Impressum   |   Suche:
Caritas Pforzheim Kinder, Jugend und Familie
KINDERHAUS - mit Eltern-Kind-Zentrum
| | | | | | | |
Home   >  Zusammenarbeit  >  Netzwerk Caritas

Vernetzte Angebote innerhalb der Caritas Pforzheim

Schulkindergarten für Behinderte
Der Schulkindergarten im Heilpädagogischen Zentrum ist eine Ganztageseinrichtung für körper-, geistig- oder mehrfachbehinderte Kinder, die einer speziellen Förderung bedürfen. Die Kinder gehören unterschiedlichen Konfessionen und Nationalitäten an.

Die Betreuung erfolgt in Kleingruppen von 6 - 8 Kindern im Alter von 2 Jahren bis zum Schuleintritt. Für jedes Kind wird ein individueller Förderplan entwickelt, an dessen Umsetzung ein interdisziplinäres Team arbeitet, das sich aus Erzieherinnen, Heilpädagoginnen, Physiotherapeutinnen, Ergotherapeutinnen, Sonderschullehrerinnen, einer Kinderkrankenschwester und einer Sozialpädagogin zusammensetzt.

Das Einzugsgebiet unserer Einrichtung umfasst die Stadt Pforzheim und den Enzkreis. Die Beförderung der Kinder erfolgt durch einen Fahrdienst.
Kinderhaus Wurmberger Straße
Das Kinderhaus
besteht aus drei Familiengruppen mit jeweils 15 Kindern im Alter von 8 Wochen bis 6 Jahren, bzw. bis zum Schulbeginn und 2 Krippegruppen mit jeweils 10 Kindern im Alter von 8 Wochen bis zum dritten Lebensjahr.
Im Kinderhaus werden Kinder unabhängig von ihrer Konfession aufgenommen und ganztägig betreut.

Drei Fachkräfte pro Gruppe
sorgen für die die Betreuung, Erziehung und Bildung der Kinder. Ein ganzheitlicher und lebensbezogener Arbeitsansatz, gestützt durch die Schwerpunkte des Orientierungsplans Baden-Württemberg, sorgt dafür, dass die Kinder altersentsprechend und individuell gefördert werden, dass sie sich wohl und geborgen fühlen.

Das Kinderhaus bietet vertrauensvolle und kompetente Beratung
in allen Erziehungsfragen. Intensive Elternarbeit und regelmäßige Elterngespräche (auch als Hausbesuche) informieren die Eltern über die Entwicklung ihres Kindes und sorgen für ein vertrauensvolles Miteinander.
Frühförderung (für behinderte und von Behinderung bedrohte Säuglinge und Kleinkinder)
Die Frühförderung im Heilpädagogischen Zentrum bietet Familien mit entwicklungsverzögerten, von Behinderung bedrohten und behinderten Säuglingen und Kindern bis zum Schuleintritt Beratung und Förderung.

Von einer einmaligen Beratung der Eltern bis zu einer längerfristigen Betreuung der Kinder sind die Mitarbeiter/innen der Frühförderung für Sie da.

Da die hohe Aufnahmebereitschaft des noch jungen Kindes die Förderung seiner Bewegungs-, Spiel- und Lernfähigkeit erleichtert, ist eine frühe Förderung sehr wichtig.

Die frühzeitige Beratung, Anleitung und Begleitung der Familie ist Bestandteil unseres ganzheitlichen Konzeptes, das sich am Kind in seinem Alltag und seiner Umwelt orientiert.
Familienpflege
Eine Haus- und Familienpflegerin wird in einer Familie eingesetzt, wenn die Mutter z. B. aufgrund eines Krankenhaus- oder Kuraufenthalts, einer Entbindung oder Risikoschwangerschaft ihre Aufgaben in der Familie vorübergehend nicht wahrnehmen kann.

Die Familienpflegerin führt den Haushalt, betreut die Kinder, pflegt kranke Familienangehörige oder hilft der überforderten und überlasteten Mutter.

Die Kosten tragen je nach persönlicher Situation der Familien die Krankenkasse, die Rentenversicherungsträger, die Beihilfe oder das Sozial- und Jugendamt.
Beratungsstellen für ausländische Mitbürger
Wir bieten Lebensberatung und Hilfen bei

- Sprachschwierigkeiten

- familiären und persönlichen Problemen (Krankheit, psychische Belastung, Zukunfts- u. Rückkehrfragen, Isolation, Erziehungsprobleme, Straffälligkeit etc.)

- sozialen und materiellen Schwierigkeiten (Arbeit, Arbeitslosigkeit, Rente, Kontakte mit öffentlichen und privaten Stellen)

- Statusproblemen (Aufenthaltsfragen, rechtliche Stellung)

- Diskriminierung, Integrations- und Eingliederungsschwierigkeiten

Beratungsstelle für Mitbürger/innen aus Bosnien/Herzogowina, Kroatien, Mazedonien, Slowenien, Serbien, Montenegro und Italien.
Nähere Informationen zu diesen Diensten finden Sie im Internet:

www.caritas-pforzheim.de